Comté Marcel Petite AOC, 6-8 Mo Hartkäse

Comté (AOP) M.P. FSA 24 Mon. mit Rohmilch hergestellt, Rinde nicht zum Verzehr empfohlen
30.Oct-01.Dec
Comté Marcel Petite AOC, 6-8 Mo
qualitaetqualitaetqualitaet


29,90 26,90 €* /   
(26,90 € / kg)
-+

Artikelnummer
334683
Marke
Vallée-Verte - 77694 Kehl
Herkunft
Frankreich
Qualität
100% bio, EWG 834/2007 Norm, agriculture biologique, EU Bio-Logo, Französische Landwirtschaft, geschützte Ursprungsbezeichnung
Kontrollstelle
FR-BIO-01 | ECOCERT
Ursprungsländer der Hauptzutaten
Frankreich
Allgemein
Der Comté ist ein Hartkäse und stammt aus der Familie der Gruyères. Sein Produktionsgebiet erstreckt sich überwiegend auf die Region Franche-Comté, genauer die Departements Doubs, Jura und der nördliche Teil des Departements Ain. In der Franche-Comté hat die herstellung großer Käsesorten lange Tradition. Schon im 11. Jahrhundert schlossen sich die Milchproduzenten in der region zusammen, um ihre tägliche Milchmenge an die ´fructeries´ ( Käsereien) zu liefern, die daraus große Käseräder herstellten. In den Gebirgsregionen boten die großen Käse den Vorteil, nahrung für die langen, harten und und sehr schneereichen Wintermonate zu lagern. Für die herstellung des Comté wird nur Milch der Kühen der Rasse Montbéliarde und Pie-Rouge verwendet, die sich von den Pflanzen und Weiden dieser Gegend ernähren.
Zutaten
KUHMILCH* (Rohmilch/Heumilch), Meersalz, Milchsäurekulturen, tierisches Lab
Allergene Zutaten: Milch
*kontrolliert biologischer Anbau
Diese Zutatenliste entspricht einer Volldeklaration im Sinne der Richtlinien des Bundesverbandes Naturkost & Naturwaren.
Dieses Produkt ist nicht aromatisiert.

Herstellung
Um die hohe Qualität und die Vielfalt an Aromen zu entwickeln braucht der Comté seine Zeit. Unter dem strengen Blick des Affineurs (Reifekellermeisters) reifen die Laibe auf Fichtenholzbrettern. Nur Holz besitzt die Fähigkeit, die Feuchtigkeit des Käses aufzunehmen bzw. wieder abzugeben. Während dieser Phase werden die Laibe regelmäßig gewendet, gebürstet und mit Meersalz abgerieben. Man spricht dabei von Affinage (Veredelung - den Käse durch die Reifung führen). Einzeln wird bei jedem Laib der Zeitpunkt bestimmt, wann die optimale Qualität erreicht ist. Nicht zuletzt führt diese Pflege zu seiner außergewöhnlichen Vielfalt an Aromen. Geschmeidig in seiner Konsistenz lässt er jeden Bissen zu einem fruchtig-nussigen Erlebnis werden.
Verwendung
So vielfältig wie sich die Natur im Verlauf der 4 Jahreszeiten präsentiert, so vielfältig sind auch die Geschmacksvarianten des Comté AOP. Je nach Jahreszeit geben die verschiedenen Aromen der Futterpflanzen auf den Weidewiesen oder das Winterheu der Kuhmilch unterschiedliche Geschmacksnoten. Diese spiegeln sich während der Käseproduktion und der Reifung variantenreich im COMTÉ wider. Der Frühlings-COMTÉ: Sprießende Gräser und Wiesenkräuter entfalten ab März ihre milden Düfte. Der im Frühlings produzierte Comté AOP schmeckt mild-fruchtig, bedingt durch den Standortwechsel der Montbéliard-Kühe, die ab Ende März/Anfang April nach der Stallhaltung wieder unter freiem Himmel grasen und so erstmals im neuen Jahr frische Gräser und Kräuter zu sich nehmen. Der Sommer-COMTÉ: Die Kraft der Sonne erfüllt Feld und Flur mit intensiven Aromen. Die Futterpflanzen der Montbéliard-Kühe stehen während der Sommermonate in voller Blüte, das wirkt sich auf die Milch aus, die mit Gerbstoffen, Flavonen und ätherischen Ölen angereichert, zum kräftig-kontrastreich schmeckenden Sommer-Comté wird. Der Herbst-COMTÉ: Ausgereifte Vielfalt verteilt reichhaltige und fruchtige Geschmacksnoten. Der Herbst-Comté ist reichhaltig und variantenreich wie die Natur zu dieser Jahreszeit. Der Übergang von der vollen Blüte zur verdorrten Pflanze macht aus dem Comté einen fruchtig-reifen, nussigen Genuss mit leicht erdigen Geschmacksnoten. Der Winter-COMTÉ: In der kalten Jahreszeit verwöhnt ein herzhaft-kräftiger Leckerbissen die Genießer. Während der Wintermonate werden die nun im Stall stehenden Montbéliard-Kühe mit dem eingelagerten Heu der heimischen Wiesen gefüttert. Die Milch ist zu dieser Jahreszeit unter anderem mit Cumarin angereichert, das durch den Trocknungsprozess der Heufasern entsteht und mitverantwortlich ist für den herzhaften Geschmack des Winter-Comté.
Besonderheiten
Wie sein Vater und sein Großvater begann Marcel Petite seine Laufbahn mit der Herstellung von Gruyère. Im Bestreben, seine Erzeugnisse noch weiter zu verarbeiten, beschäftigte er sich auch mit der Reifung. Mit seiner außergewöhnlichen Gabe für die Käse-Veredelung wurde ihm bald bewusst, dass ein langsamer Reifungsprozess die Eigenschaften eines hervorragenden Comté de Montagne noch besser zur Geltung bringt. Er entdeckte im Jahr 1966 das Fort Saint Antoine, den idealen Ort für die praktische Umsetzumg seiner Idee: ein langsamer Reifungsprozess bei niedriger Temperatur in einer natürlichen Umgebung. 1973 wurde mit der Bio-Landwirtschaft und den damit einhergehenden ersten Umstellungen der Käsereien ein weiterer großer Schritt getan.
Lagerungshinweis
bei 4°C bis 8°C lagern

Qualität
Bio-Erzeugnis
ja
Anteil an Bio-Zutaten
100% bio
Staatliche Siegel
EU Bio-Logo
Verwendung des EU Gemeinschaftslogos
Französische Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle
FR-BIO-01
Welcher Standard wird erfüllt
, EWG 834/2007 Norm, agriculture biologique
Weitere Qualitätskriterien und Labels
geschützte Ursprungsbezeichnung

Angaben zu LMIV
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis
Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
Rechtlicher Hinweis Ergänzung
mit Rohmilch hergestellt, Rinde nicht zum Verzehr empfohlen
Bezeichnung des Lebensmittels
Hartkäse
Inverkehrbringer
Vallée Verte GmbH, Freiburger Str. 2a, D-77694 Kehl

Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status
Lebensmittel
Saisonartikel
nein
Süßung
nicht gesüßt
Milchart
Kuh
Wärmebehandlung
keine
Rohmilch
ja
Homogenisiert
nein
Lactosegehalt
< 0,1%
Käsegruppe
Hartkäse
Käsegruppe AT
Hartkäse
Käsegruppe CH
hart
Fett i. Tr.
45%
mindestens
ja
Fettgehaltsstufe
Vollfettstufe
Fettgehaltsstufe AT
Vollfettstufe
Fettgehaltsstufe CH
Vollfettstufe
Art der Reifung
rindengereift
Reifezeit Text
Mind. 24 Monate
Reifezeit Zahl
24
Reifezeit Einheit
Monat(e)
Wärmebehandlung Käse
mit Rohmilch hergestellt
Labart
Kälberlab
Salz
0,7%
Salzart
Meersalz
Rinde verzehrbar
nein
Rinde
Naturrinde, nicht zum Verzehr empfohlen
Käseform
Ganzer Laib
Region
Frache-Comté
Produzent
Vallée Verte GmbH

Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal
1717 kJ / 414 kcal
Fett
34g
davon gesättigte Fettsäuren
22g
Kohlenhydrate
0,0g
davon Zucker
0,0g
Eiweiß
27g
Salz
0,70g

Allergiehinweise
enthalten: Milch, Kuhmilcheiweiß, Milcheiweiß
Spuren möglich: Laktose

Weitere Eigenschaften
vegetarisch
nein
calciumarm
nein
eiweißarm
nein
fettarm
nein
hefefrei
ja
koscher
nein
Lebensmittel gentechnikfrei
ja
milchzuckerarm
ja
natriumarm (< 120mg/100g)
nein
proteinreich
nein
ohne tierische Inhaltsstoffe
nein
Rohkostqualität
nein
Rohstoffe nicht jodiert
ja
salzarm
nein
streng natriumarm (<40 mg / 100g)
nein
ungesüßt
ja
nickelfrei
ja
frei von synthetischen Aromastoffen
ja
frei von synthetischen Konservierungsstoffen
ja

Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial
Wachspapier
Verpackungsart
Laib

Sensorik, Beschaffenheit
Geschmack
Im Geschmack herzhaft würzig mit fruchtigen und nussigen Aromen.
Geruch
Aufgrund der natürlichen Reifung erdig.
Konsistenz
Der Teig ist kompakt, bissttfest und hat hervorragende Schmelzeigenschaften.



45% Fett i.Tr., Schnittkäse aus Rohmilch, tierisches Lab, 6-8 Monate gereift. Ein wunderbarer würziger, kräftiger, leicht cremiger Geschmack.

Comté - aus Freude am echten Genuss. Der Comté ist ein Rohmilchhartkäse aus der Familie der Gruyères

 

 

 

 

 

 

 


*Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer


Neukunde? Jetzt Registrieren!


Ihr Warenkorb ist noch leer
Ein Auszug unseres Liefergebietes:
30451 Hannover Linden-Nord